#WIEN

Ab sofort verkürzte Wartezeiten

Linie U6 Header ©Wiener Linien

© Wiener Linien

 

Wer regelmäßig mit der U6, den Straßenbahnlinien 43 und 44 oder der Buslinie 11B unterwegs ist, darf sich jetzt über kürzere Wartezeiten freuen. Mit 27. Oktober wurden die Intervalle zu Hauptverkehrszeiten deutlich verdichtet.


Zwischen 6.30 und 9.00 Uhr soll man nun nur noch maximal 2,5 Minuten auf die U6 warten. Fünf neue Züge erhöhen die Kapazität in diesem Zeitraum außerdem um 20 Prozent. „Gerade in der Früh, wenn besonders viele Menschen zur Schule oder in die Arbeit fahren, ist es doch auch einmal eng geworden im Zug. Die dichteren Intervalle sorgen nun für mehr Platz, kürzere Wartezeiten und damit mehr Komfort im Fahrzeug“, so Öffi-Stadträtin Renate Brauner in der offiziellen Mitteilung. Zwischen 9.00 und 13.00 Uhr steht dann alle vier Minuten die nächste Garnitur bereit.

Bei den Straßenbahnlinien 43 und 44 verkürzen die Wiener Linien die Intervalle in den Abendstunden. Von Montag bis Freitag wird die Wartezeit beim 43er zwischen 18.00 und 21.00 Uhr auf fünf bzw. 7,5 Minuten verkürzt. Beim 44er werden es zwischen ca. 19.30 und 22.30 Uhr 7,5 Minuten Intervalle sein.

Ab 8. November wird die Buslinie 11B auch an Samstagen im Bereich Friedrich-Engels-Platz und Hillerstraße fahren. In diesem Streckenabschnitt steht für Fahrgäste dann alle fünf Minuten ein Bus bereit.

 


« zur Übersicht

Diese Seite auf Facebook teilen

Diese Seite auf Facebook teilen