#WIEN

Vignette 2015: Die wichtigsten Infos

Vignette 2015 "Azurblau" Header ©ASFINAG

© asfinag.at
 

Aus für die Limetten-Vignette - ab 2015 erstrahlt das Mautpickerl in Azurblau. Das gab die ASFINAG am 11. September in einer Pressemitteilung bekannt. Wann und wo der "Aufkleber" erhältlich sein wird und was sich bei den Tarifen geändert hat, lest ihr hier.

 

Tarife 2015


Gemäß den gesetzlichen Vorgaben wurden die Tarife an den harmonisierten Verbraucherpreisindex (kurz: HVPI) angepasst und für 2015 um 2,1 Prozent angehoben.

 

Jahresvignette (PKW):

84,40 Euro

2-Monats-Vignette (PKW):

25,30 Euro

10-Tages-Vignette (PKW):

  8,70 Euro
   

Jahresvignette (einspürige Kfz):

33,60 Euro

2-Monats-Vignette (einspurige Kfz):

12,70 Euro

10-Tages-Vignette (einspurige Kfz):

  5,00 Euro

 

Gültigkeit & Verkauf


Die neue Vignette kann ab Ende November an über 6.000 Vertriebsstellen im In- und Ausland gekauft werden und ist ab 1. Dezember 2014 insgesamt 14 Monate - also bis inklusive 31. Jänner 2016 - gültig. Sie berechtigt zur Nutzung der österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen und muss auf allen PKW, Motorrädern und leichten Wohnmobilen angebracht werden. Alle Einnahmen aus dem Vignettenverkauf fließen in Bau, Betrieb und Sicherheit des Straßennetzes in Österreich. Die Vignette in Limette kann noch bis 31. Jänner 2015 verwendet werden. Ab 1. Februar 2015 gilt dann nur noch die neue azurblaue Vignette.

 


« zur Übersicht

Diese Seite auf Facebook teilen

Diese Seite auf Facebook teilen