#WIEN

Störungen in Echtzeit

Wiener Linien / U4 Header ©Johannes Zinner

© Johannes Zinner


Wer früher informiert wird, ist später weniger verärgert. Das haben sich wohl die Wiener Linien gedacht und nun ein ganz besonderes Online-Service im Programm. Auf der Website www.wienerlinien.at können Fahrgäste ab sofort in Echtzeit verfolgen, wo es bei den Öffis zu Störungen kommt.

 

"Gerade dort, wo sich Bus und Bim den Platz mit Autos teilen, sind Verspätungen oft nicht zu vermeiden. Umso wichtiger ist rasche Information über Störungen an unsere Fahrgäste", heißt es seitens des Wiener-Linien-Geschäftsführers Eduard Winter in einer Presseaussendung vom 13. August.
 

Wer den Menüpunkt "Informationen" aufruft, findet unter "Aktuelle Störungen" ab sofort alle Daten, die die Leitstelle in das Betriebsmanagement-System einspeist.
 

Bisher wurden Störungen nur angezeigt, wenn man die betreffende Route in der Fahrplanauskunft abgefragt hat. Die Handy-App "quando" zeigt aktuelle Störungen allerdings schon seit geraumer Zeit an.


»Hier geht's zu den aktuellen Störungen!

 


« zur Übersicht

Diese Seite auf Facebook teilen

Diese Seite auf Facebook teilen