Stars

Star-DJ in tödlichen Unfall verwickelt?


Es ist ein schwerer Vorwurf, den polnische Medien der Plattform tag24.de nach erheben: EDM-Star Tom Swoon soll mit einem Promille-Wert von 2.0 gefahren sein und dabei einen tödlichen Autounfall verursacht haben.

 

Auf einer Schnellstraße bei Stettin (Polen) soll er dem Fahrzeug vor sich so stark aufgefahren sein, dass sich sein VW durch das Blech bohrte. Von den beiden Insassen soll der Beifahrer sofort gestorben sein, die Fahrerin schwebt den Berichten zufolge in Lebensgefahr.


Der DJ, der mit bürgerlichem Namen Dorian T. heißt, soll in eine Ausnüchterungszelle gebracht worden sein und nun darauf warten, dem Haftrichter vorgeführt zu werden.


Von Seiten des 24-Jährigen gibt es bisher noch kein Statement. Jan Leyk, für den Tom Swoon 2015 einen Remix des Songs "Ne Sekunde Sommer" gemacht hat, zeigt sich auf Facebook schockiert:


"So traurig ich es für ihn finde, so wenig Verständnis habe ich für seine Entscheidung, sich mit 2 Promille hinter's Lenkrad zu setzen!!! Vom Star Dj der alles hatte, zum Mörder dessen Leben für immer ein anderes bleiben wird. DONT DRINK AND DRIVE!!!!!!!!!!!!!! Kein Taxi der Welt ist so teuer, dass man es mit einem Menschenleben bezahlen muss. Reagiert darauf wenn eure Freunde betrunken in ihre Karre steigen und JA.....zur Not auch mit der Androhung die Polizei zu rufen!!! Ihr rettet nicht nur das Leben der anderen, sondern auch das Seine, was er in diesem Moment leichtfertig auf's Spiel setzt."

 

 


« zur Übersicht

Diese Seite auf Facebook teilen

Diese Seite auf Facebook teilen