Multimedia/TV

Ist dein Schatz auf Tinder?


Schlechte Nachrichten für Tinder-Nutzer, die sich in einer fixen Partnerschaft befinden: Mit Swipebuster lässt sich nun ganz schnell herausfinden, ob ihr auf der Dating-Plattform aktiv seid. Wer $ 4,99 einsetzt und einige wenige Angaben machen kann (abgefragt werden Vorname, Alter, Geschlecht und der Ort, an dem sich die Person während der Nutzung höchstwahrscheinlich aufgehalten hat), bekommt im Gegenzug die Information, ob der-/diejenige über ein aktives Profil verfügt.
 

Während die Macher immer wieder betonen, ihr Service anzubieten, um Menschen auf die Gefahr vom leichtsinnigen Umgang mit Daten aufmerksam zu machen, haben bereits einige Medien und Kritiker ihre Zweifel an dieser Motivation geäußert. Auch wir können uns durchaus vorstellen, dass das am Ende des Tages nicht unbedingt als der "Und-die-Moral-von-der-Geschicht"-Moment hervorgehen wird.

Noch viel spannender als diese Diskussion finden wir aber eure Meinung zu Swipebuster:

Würdet ihr den Dienst nutzen, wenn ihr einen konkreten Verdacht hättet?

Würdet ihr den Dienst nutzen, wenn ihr einen konkreten Verdacht hättet?

« zur Übersicht

Diese Seite auf Facebook teilen

Diese Seite auf Facebook teilen