Lifestyle

Rohkost und vegane Ernährung


Rohkost ist Teil der gesunden Ernährung, denn nur durch Rohkost bleiben die Nährstoffe erhalten und werden nicht zerkocht. Vegane Ernährung und Rohkost gehen Hand in Hand, denn Veganer lehnen jegliche tierische Lebensmittel ab und die Rohkost hat ihr Hauptaugenmerk auf pflanzliche Kost wie Obst, Gemüse und Nüsse.
 


Prominente Veganer



Doch nicht nur die Ernährung läuft bei Veganern bewusst fleischlos ab, auch alles andere in ihrem Leben kommt ohne die Nutzung tierischer Produkte aus. Veganer stehen für einen bewussten Lifestyle. Auch viele Prominente setzen sich für das Tierwohl und die Umwelt ein und leben vegan. Zu ihnen gehören unter anderem Bill Clinton, Natalie Portman, Ben Stiller, Mike Tyson, Alicia Silverstone und Joaquin Phoenix, der bereits als 3-jähriger zum Veganer wurde, als er mit seiner Familie beim Fischen war. Das hautnahe Erlebnis, wie aus einem lebendigen Wesen ein totes Tier wurde, hat in ihm einen Schalter umgelegt und er verzichtet seitdem auf tierische Lebensmittel.


Auch Woody Harrelson ist überzeugter Veganer und das schon seit mehr als 25 Jahren. Mit 24 wurde er von einer jungen Frau im Bus auf seine Akne angesprochen, die er schon seit vielen Jahren hatte. Sie meinte, er sei laktoseintolerant und wenn er keine Milchprodukte mehr zu sich nimmt, würden nach drei Tagen die Pickel verschwinden. Der Schauspieler wollte das unbedingt herausfinden und tatsächlich: Nach drei Tagen waren die Pickel verschwunden. Übrigens: Auch Cellulite lässt sich durch den Verzicht von Milchprodukten eindämmern.


Harrelson ist ein Beispiel dafür, dass Veganer oft nicht nur auf die Ernährung achten, sondern auch besonders umweltbewusst sind und auch in anderen Bereichen auf ihre Gesundheit achten. Der Promi verzichtet aufgrund der elektromagnetischen Wellen zum Beispiel auf ein Handy, ist Mitbesitzer eines veganen Restaurants, bevorzugt energieeffiziente Autos und lebt auf einer Öko-Farm.


Ihr wollt mehr Informationen zum Thema vegane Ernährung und Rohkost? Dann geht auf rohkost.at.

 


Gesteigerte Leistungsfähigkeit



Aber auch wer nicht auf einer Farm lebt oder aufs Handy angewiesen ist, kann trotzdem etwas für die Gesundheit und gleichzeitig etwas für die Umwelt tun. Auch der Normalbürger hat die Möglichkeit, raus zu gehen und mit der Natur im Einklang zu leben, Wildkräuter wie Löwenzahn, Kamille und Brennnessel zu ernten und diese in den Speiseplan zu integrieren. Rohkostler und Veganer berichten immer wieder von der gesteigerten Vitalität, von Leistungs- und Konzentrationsteigerungen. Durch Rohkost, bei der das Essen auf nicht mehr als 50 Grad Celsius erhitzt wird, bleiben die Nährstoffe weitestgehend erhalten, so dass der Körper mit viel Power versorgt wird, die er zum Beispiel zum Sport braucht.

« zur Übersicht

Diese Seite auf Facebook teilen

Diese Seite auf Facebook teilen