Lifestyle

Rob, der "Starfrisör"

Rob, The Original Header ©Rob, The Original

© instagram.com/robtheoriginal

 

Ob Steve Jobbs, Walter Heisenberg, Christiano Ronaldo, Paul Walker oder Albert Einstein - "Rob, The Original" hat sie alle schon in seinem Frisörladen gehabt. Wie das möglich sein soll? Ganz einfach: Der kreative Haarkünstler hat die Gesichter all dieser Persönlichkeiten und vieler weiterer Stars auf die Köpfe seiner Kunden gezaubert.


"Ich wollte herausstechen und etwas anderes machen, also habe ich entschieden, ein Porträt zu machen und meinen Bruder als Versuchskaninchen genommen. Ich habe ihm gesagt: 'Schau', lass' mich dieses Porträt machen. Du weißt, ich kann zeichnen, also lass' mich sehen, was dabei heraus kommt. Ich hatte ein Foto von Tupac Shakur, habe ein Bild auf seinen Hinterkopf gemacht und mit dem Negativ begonnen: Schattierung... Weißt du, es ist so ähnlich wie eine Rasur. Dort, wo die helleren Stellen waren, habe ich rasiert bis die Haut zu sehen war und dort wo die Schatten dunkler waren, habe ich die Haare länger gelassen. Das Bild ist also gut herausgekommen, ich bekam eine Menge positives Feedback und so habe ich begonnen, Porträts zu machen", beschreibt der Frisör aus San Antonio seine Anfänge.

Mittlerweile lädt er regelmäßig Fotos seiner Meisterwerke auf Instagram und Facebook hoch. Seit die Besucher seines Ladens Motive rund um die Fußball WM in Brasilien haben wollen, wird seinem Talent auch über die Landesgrenzen hinaus viel Aufmerksamkeit geschenkt.

Völlig zurecht, wie wir finden...

 

« zur Übersicht

Diese Seite auf Facebook teilen

Diese Seite auf Facebook teilen