Lifestyle

Fashion Week: Das verdienen Stars

fashion show header ©Twitter: TheParisFashion

Burberry Show: Rosie-Huntington-Whiteley, Freida-Pinto, Rita-Ora, Kate-Beckinsale, Michelle-Dockery

© https://twitter.com/TheParisFashion/

Die vergangene Pariser Fashion Week ist zwar schon ein Weilchen her, nun wurde aber bekannt, wie viel es sich Modelabels kosten ließen, um letzten Februar ihre begehrte erste Reihe mit berühmten Gesichtern zu schmücken.


Wer dachte Rihanna, Beyoncé und Co. sitzen bei Fashion Shows umsonst ganz nahe dran am Geschehen, der hat sich getäuscht. Offensichtlich ist es nicht nur eine Frage der Ehre die neuesten Dior und Gucci Kollektionen LIVE zu erleben, denn Superstars verdienen einen Haufen Kohle für ihren ganz besonderen Front-Row-Auftritt. Der Telegraph UK veröffentlichte die riesen Summen, um die es sich bei der Fashion Week dreht.

So wurde bekannt, dass Rihannas Besuch über 120 000 Euro Wert war. Beyonce, Kim Kardashian und Chloe Sevigny kommen nicht ganz so teuer, sind aber mit 80 000 Euro ebenfalls gut im Geschäft. Jessica Chastain (Hauptdarstellerin: Zero Dark Thirty) steckte wiederum knapp 100 000 Euro für ihren Fashion Week Besuch ein. Sängerin Lily Allen verzichtet auf Bares. 2007 besuchte sie eine Yves Saint Laurent Show in Paris, da sie als Dank den Flagshipstore unsicher machen durfte. Lily konnte beliebige Stücke mitnehmen und ihr Eigen nennen. Schlussendlich suchte sich Lily Kleider, Taschen und Accessoires im Wert von über 6 000 Euro aus.

Mittlerweile ist die Bezahlung einer Extra-Gage Gang und Gäbe, dazu äußern möchten sich allerdings sowohl Stars als auch Designer nicht.
 


Stars besuchen die Pariser Fashion Week:


« zur Übersicht

Diese Seite auf Facebook teilen

Diese Seite auf Facebook teilen