ENERGY FITNESS-CHECK

POP Pilates im Test

[Werbung]

 

Kein Equipment, sondern nur das eigene Gewicht, eine grooooße Matte und jede Menge Gute-Laune-Tracks: Das ist POP Pilates! Wer schon einmal Sportarten ausprobiert hat, bei denen nur der eigene Körper zum Werkzeug gemacht wird, weiß allerdings: auch das kann ganz schön rein gehen. Leni Spitzer hat sich das Power-Workout mit der Extraportion Musik einmal genauer angeschaut.

 



Über POP Pilates®


Entwickelt von der #1 Fitnesstrainerin auf YouTube - Cassey Ho (Blogilates) - wurde das Ganzkörpertraining schnell zum Hit rund um den Globus. Mittlerweile begeistert sie über vier Millionen Fans mit ihrer Idee.


Mariana zählt sich definitiv zu ihren Anhängerinnen und ist obendrauf die erste zertifizierte POP Pilates-Trainerin in Wien. Auf Instagram teilt sie ihre Begeisterung für diverse Sportarten gerne auch mit Gleichgesinnten (und natürlich all jenen, die es noch werden wollen).


»maryslifeadventure_ abonnieren

 


 

Um kurz nach 8 Uhr Morgens treffen wir uns mit der super-sympathischen Trainerin, die die Einheit im SuperCycle Studio im 7. Bezirk an diesem Tag nur für uns abhalten wird. In den nächsten 55 Minuten heißt es dann: Muskeln stärken, auf die Atmung achten und in einen rhythmischen Flow kommen. Oder auch "auf der Matte tanzen", wie Mariana gerne sagt. Doch seht selbst:

 

 


Leni's Fazit:


 

"Ich bin fertig. Es ist ziemlich hart, aber es macht unglaublich viel Spaß. Mariana ist eine großartige Trainerin und hat während der Stunde für den nötigen Energy-Boost gesorgt. Wer sich mal richtig auspowern will und nach einem effektiven Ganzkörper-Workout sucht, ist hier also definitiv richtig. Probiert es aus."

 


 

Mehr dazu findest du in den Highlights auf Instagram.

 


GEWINNSPIEL


 

Ihr wollt POP Pilates auch unbedingt mal ausprobieren? Wir haben einen Zehnerblock für euch ergattert. Gewinnen könnt ihr ab sofort in der ENERGY WINZONE:

 

Button "Zum Gewinnspiel" Eagle Font 600 ©ENERGY

 


« zur Übersicht

Diese Seite auf Facebook teilen

Diese Seite auf Facebook teilen