Tipps

ENERGY LIVE SESSION: HURTS


Live Session Hurts 600 ©ENERGY Österreich

 

Flowrag und Vance Joy haben uns in den vergangenen Monaten mit feinsten Acoustic Performances ihrer Hits verzaubert. Und auch für die nächste ENERGY LIVE SESSION konnte ein grandioser Act gewonnen werden: HURTS. In der bis zuletzt geheimen Location -  dem kleinen, aber feinen Café Supersense im 2. Bezirk - konnten Adam und Theo die Anwesenden begeistern. Und das, obwohl sie selbst ganz schön aufgeregt waren, wie die beiden unserer ENERGY Moderatorin Leni Spitzer vorab verraten haben:

 

 

Ein Beitrag geteilt von ENERGY (@energy_oesterreich) am

 


Aber der Reihe nach:


 

 

Gegen 19 Uhr machte sich unsere Leni auf den Weg zum Interview,  um dem britischen Pop-Duo ein bisschen auf den Zahn zu fühlen.

 

Anschließend ging alles ganz schnell und es klang schon durch den Raum: "Never Give Up It's Such A Wonderful Live".

 

Theo am Mikrofon und Adam an der Gitarre.


Die Frauenherzen schmolzen dahin.

 

Live Session Hurts 300 1 ©ENERGY Österreich

 

 

Nach der Vorstellung ihres neuen Albums (das übrigens nicht ganz so sentimental klingt, wie gewohnt) war aber natürlich auch noch ein bisschen Zeit, bevor es wieder zum Flughafen ging.

 

Um ihre Fans kümmerten sich HURTS nach ihrer 10-minütigen Top-Performance vorbildlich. Sie waren sich für kein Foto zu schade und nahmen sich auch für die jüngsten Fans entsprechend viel Zeit für Autogramme & Fotos.

 

Ein wirklich sehr sympathisches Duo in einer sehr sympathischen Location. Ein Abend, den viele nicht so schnell vergessen werden.

 

Live Session Hurts 300 2 ©ENERGY Österreich

 


HURTS im ENERGY INTERVIEW mit LENI SPITZER


 

Ihr erstes Interview - und dann gleich mit zwei absoluten Topstars. Was Adam und Theo von der Location halten, was sie mit Wien verbinden und welcher Kultsong der 90er auf ihrer Playlist zu finden ist, haben sie der ENERGY Moderatorin im Gespräch verraten:

 

 


« zur Übersicht

Diese Seite auf Facebook teilen

Diese Seite auf Facebook teilen